Tempel der Hygieia
Home Aktuelles Hygieia-Gruppe Lichterfest Kurse Workshops Links

 

Hygieia von Gustav Klimt

Hygieia, die Göttin der Gesundheit

Hygieia war die Tochter des griechischen Gott-Arztes Asklepios (Aesculap), die ihre eigenen Tempel und Heilstätten hatte. 

Bei ihr wurde Wert auf vorbeugende Gesunderhaltung gelegt.

Ihre Priesterinnen arbeiteten mit Kräutern und Heilsteinen, es gab die Möglichkeit des Tempelschlafes, Bäder in heilenden Quellen, energetisierende Massagen und Heilungs-Sitzungen.

 

 

Wir versuchen heute dieses alte Wissen wieder erfahrbar zu machen und anzuwenden. Altes Tempelwissen ist wieder zugänglich geworden, die Quellen der westlichen Mysterien-Tradition liegen offen.

In einer strukturierten Ausbildung lernen die Mitglieder der Hygieia-Gruppe die Anwendung dieses Wissens in einer praxis-orientierten kleinen Gruppe.

Wer mehr Hintergrund-Wissen dazu erwerben möchte kann dies in einem Fern-Lehrgang bei Temple of Starlight, einer Schule für Westliche Mysterien-Tradition tun, und hier eine umfangreiche magische Ausbildung durchlaufen, die über mehrere Jahre geht. Wir arbeiten sehr eng mit dieser Schule zusammen.

 

Theoretische Hintergründe und praktische Anwendung des Gelernten gehen bei uns Hand in Hand bei unseren monatlichen Treffen.

Wir lernen den Umgang mit den Elementen, stellen unsere magischen Werkzeuge selbst her, lernen Räume spirituell zu reinigen und mit Kraft aufzuladen, Talismane herzustellen, magische Worte der Kraft richtig anzuwenden sowie kleine Rituale für den Alltag, um Schutz oder Kraft für bestimmte Gelegenheiten selbst bereitstellen zu können.

Die Möglichkeiten der Anwendung spirituell-magischen Wissens sind vielfältig.

Dieses Bild der Hygieia wurde vom Maler Gustav Klimt 
für das Anatomische Institut der medizinischen Fakultät 
der Universität Wien geschaffen.

Unser Ausbildungszentrum befindet sich im Bodenseegebiet. 
Wenn Sie Interesse an unserer Arbeit haben, schreiben Sie uns an, wir nehmen Kontakt mit Ihnen auf.

Kontakt:
hygieia-tempel@web.de
oder benutzen Sie das Feedback-Formular auf der Seite "Links".